Jesus Christus ist das Zentrum unserer Gemeinde.
Hier sind wir zu Hause.
Wir wollen Gott die Ehre geben und mit unseren Gaben Menschen zur Nachfolge Jesu einladen. Leitbild der Kirchengemeinde

„Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist…

2017 wird ein ganz besonderes Jahr: 500 Jahre ist es her, dass Martin Luther die 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg angeschlagen hat und damit die Reformation auslöste.
Ein anderes Jubiläum, das es zu feiern gibt, ist der 50. Geburtstag unseres CVJM.

Was verbindet die beiden Ereignisse? Luther hat die Bibel für das normale Volk übersetzt, damit jeder sie lesen und verstehen konnte. Er wollte Menschen in direkte Verbindung mit Gott bringen.
Menschen mit ihren verschiedenen Gaben auf unterschiedliche Weise hier vor Ort in Kontakt zu Gott bringen – darum wurde bei uns im Jahr 1967 ein CVJM gegründet. Derselbe Grundgedanke ist auch heute - nach 50 Jahren - unser Antrieb.

Darum geht es in den Gruppen der Kinder- und Jugendarbeit, wo dem Nachwuchs der Gemeinde das Wort Gottes nahe gebracht werden soll, aber auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen dürfen.
Darum geht es in der Posaunenchorarbeit mit den zahlreichen Einsätzen in Gottesdiensten, bei Geburtstagen und anderen Anlässen.
Darum geht es auch in unseren Sportgruppen und bei den vielen anderen Aktivitäten des CVJM.

Wir wollen im Jahr 2017 unter der Losung aus Micha 6, Vers 8 feiern - dankbar für 50 Jahre segensreiche Arbeit in Rothenuffeln und Haddenhausen und in der festen Überzeugung, dass unser CVJM auch in Zukunft gut ist für die Menschen.

Wir möchten schon jetzt auf einige besondere Veranstaltungen aufmerksam machen, die für das CVJM-Jubiläumsjahr 2017 geplant sind. Zu den Veranstaltungen werden wir jeweils zeitnah einladen:

 

Samstag, 23. September
Wir feiern unser Jubiläum!
Vereinsabend für Groß und Klein, Alt und Jung

Samstag, 7. Oktober
Kreisjungschartag in Rothenuffeln mit „juenger unterwegs“

Sonntag, 12. November
Festgottesdienst zum Vereinsjubiläum in der Kreuzkirche

Samstag, 18. November
„Boxenstop“ - Der „etwas andere“ Mitarbeiterabend

 

…und was der Herr von dir fordert: Nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott“ (Micha 6, Vers 8)